Das erste Jahr

Individuen

Ich werde oft gefragt, ob die beiden sich ähneln.
Ich finde ja- nein.

Sie haben ein anderes Lachen, sie weinen anders, sie haben ein unterschiedliches Entwicklungstempo und unterschiedliche Vorlieben- für Spielsachen, für Brei, für Scherze.
Der eine greift mit rechts, der andere mit links. Einer ist ein Morgenmuffel, der andere bekommt abends schlechte Laune, einer ist an den Füßchen kitzelig, der andere unter den Armen. Einer liebt die Abwechslung, der andere das Konstante. Einer liegt lieber auf dem Rücken, der andere auf dem Bauch.
Während der eine zögert, packt der andere an.

Sie sind Zwillinge. Und unterschiedliche Persönlichkeiten. Und das ist gut so.

Ich werde oft gefragt, ob die beiden sich ähneln.
Ich finde ja- nein.

Sie haben ein anderes Lachen, sie weinen anders, sie haben ein unterschiedliches Entwicklungstempo und unterschiedliche Vorlieben- für Spielsachen, für Brei, für Scherze.
Der eine greift mit rechts, der andere mit links. Einer ist ein Morgenmuffel, der andere bekommt abends schlechte Laune, einer ist an den Füßchen kitzelig, der andere unter den Armen. Einer liebt die Abwechslung, der andere das Konstante. Einer liegt lieber auf dem Rücken, der andere auf dem Bauch.
Während der eine zögert, packt der andere an.

Sie sind Zwillinge. Und unterschiedliche Persönlichkeiten. Und das ist gut so.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.